AG Sportphysiotherapie

Tel:  +49 (0) 4705 / 9518-0
(Mo., Mi. und Do. 9:00-14:00)
E-Mail: info@ag-sportphysiotherapie.de

AG Sportphysiotherapie

Tel:  +49 (0) 4705 / 9518-0
(Mo., Mi. und Do. 9:00-14:00)
E-Mail: info@ag-sportphysiotherapie.de

AG Sportphysiotherapie

Tel:  +49 (0) 4705 / 9518-0
(Mo., Mi. und Do. 9:00-14:00)
E-Mail: info@ag-sportphysiotherapie.de

Kurse

Ausbildung zum Sportphysiotherapeut: in des ZVK/PhysioDeutschland

Nach erfolgreich absolvierter Prüfung erhält der Teilnehmer das Zertifikat Sportphysiotherapeut: in des ZVK/PhysioDeutschland.

Dies erkennt der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) dies als Grundkurs für seine Weiterbildung Sportphysiotherapie (DOSB) an.

Ausbildungsaufbau:/ 150 Std.

Die Reihenfolge der Kurse 1,2 und 4 ist verbindlich. Der Athletiktrainer (Kurs 3) kann zu einem beliebigen Zeitpunkt belegt werden, ist jedoch Voraussetzung, um Kurs 4 zu absolvieren.

 

ACHTUNG!

Umstellung der Fortbilungsreihe Sportphysiotherapie ab 2023

ab 2023 stellen wir unsere, vom DOSB als Grundkurs anerkannte, Fortbildungsreihe zum Sportphysiotherapeuten um.

Um zur Prüfung und somit zum Zertifikat „DSOB anerkannter Sportphysiotherapeut“ zu gelangen, belegt ihr eine Reihe aus fünf Kursen. Jeder einzelne Kurs dauert drei Tage und widmet sich einem eigenen Thema.

Weitere Infos dazu findet ihr weiter auf der Startseite https://www.ag-sportphysiotherapie.de/start

 

Förderung:

Denken Sie daran zu prüfen, ob es z.B. in den Programmen der Bundesländer oder des BMBF eine Möglichkeit gibt, dass Sie einen Zuschuss zur Kursgebühr in Ihrer Weiterbildung Sportphysiotherapie erhalten. Die Physio-Akademie hat auf hier auf ihrer Seite einige Kurzinformationen und Links zu weiterführenden Informationen zusammengestellt.

 

Kursinhalte:

Hier finden Sie Beschreibungen der Kursinhalte und die einzelnen Kursangebote in unserer Weiterbildung Sportphysiotherapie. Sie können auch gerne ausführlicher im Curriculum der Weiterbildung nachlesen (PDF, 1 MB).

Sportphysiotherapie Teil II

Zwei Turnschuhe mit der Ziffer II. Foto: (c) vladakela, www.fotolia.com

 

Teil II der vierteiligen Weiterbildung in Sportphysiotherapie bringt, aufbauend auf Teil I, das Beste aus den Gebieten der Manuellen Therapie, Triggerpunkt Therapie, KGG, Trainingslehre, Thermotherapie und Elektrotherapie zusammen. Sie erlernen all diese Teilbereiche der Physiotherapie für die Versorgung und die Rehabilitation verletzter Sportler zu kombinieren.

 

Der Kurs erarbeitet die anatomischen und mechanischen Eigenschaften der unteren Extremität, oberen Extremität und Wirbelsäule sowie Untersuchung, Palpation, Verletzungen und Behandlung dieser Körperregionen.

Ergänzend wird das Clinical Reasoning in der Sportphysiotherapie an mehreren konkreten Fallbeispielen erarbeitet.

Die Themen Thermotherapie und Sportmassage aus Teil I werden wiederholt und vertieft; ergänzend werden Elektrotherapie und spezielle Massagetechniken wie Triggerpunkte, Querfriktionen und Bindegewebsmassage eingeführt.

Umfang: 5 Tage, 50 UE

Teilnahmevoraussetzung: Physiotherapeut*in, vorherige Teilnahme an Teil I

Kursinhalte:

  • Funktionelle Anatomie und Arthrokinematik der Unteren Extremität, Oberen Extremität, Wirbelsäule
  • Häufige bzw. typische Sportverletzungen der Unteren Extremität, Oberen Extremität, Wirbelsäule
  • Untersuchung der Unteren Extremität, Oberen Extremität, Wirbelsäule
  • Palpation der unteren und oberen Extremität, Wirbelsäule
  • Schemata für die Behandlung (Ursache-Folge-Ketten) der Unteren Extremität, Oberen Extremität, Wirbelsäule
  • Elektrotherapie in Training, Behandlung und Rehabilitation
  • Thermotherapie in der Sportphysiotherapie
  • Ausgabe und Erklärung der Hausarbeit (die HA ist Prüfungsbestandteil)

Termine:

Buchung über das MFZ / Kursfortsetzung aus 2022 Hannover 11.01. - 15.01.2023
 

 

Sportphysiotherapie Teil III: Physio-Athletiktrainer*in
Sportphysiotherapie Teil IV
Kurs 1 ab 2023: Sportphysiotherapie in der EAP mit Schwerpunkt Untere Extremitäten (EAP / AOR anerkannt)
Kurs 2 ab 2023: Sportphysiotherapie von Wirbelsäule und Rumpf
Kurs 3 ab 2023: Sportphysiotherapie der oberen Extremitäten
Kurs 4 ab 2023: Physio-/Athletiktrainer
Kurs 5 ab 2023: Integration in der Sportphysiotherapie