AG Sportphysiotherapie

Tel:  +49 (0) 4705 / 9518-0
(Mo., Mi. und Do. 9:00-14:00)
E-Mail: info@ag-sportphysiotherapie.de

AG Sportphysiotherapie

Tel:  +49 (0) 4705 / 9518-0
(Mo., Mi. und Do. 9:00-14:00)
E-Mail: info@ag-sportphysiotherapie.de

AG Sportphysiotherapie

Tel:  +49 (0) 4705 / 9518-0
(Mo., Mi. und Do. 9:00-14:00)
E-Mail: info@ag-sportphysiotherapie.de

Kurse

Ausbildung zum Sportphysiotherapeut: in des ZVK/PhysioDeutschland

Nach erfolgreich absolvierter Prüfung erhält der Teilnehmer das Zertifikat Sportphysiotherapeut: in des ZVK/PhysioDeutschland.

Dies erkennt der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) dies als Grundkurs für seine Weiterbildung Sportphysiotherapie (DOSB) an.

Ausbildungsaufbau:/ 150 Std.

Die Reihenfolge der Kurse 1,2,3 und 5 ist verbindlich. Der Athletiktrainer (Kurs 4) kann zu einem beliebigen Zeitpunkt belegt werden, ist jedoch Voraussetzung, um Kurs 5 (Prüfungskurs) zu absolvieren.

Um zur Prüfung und somit zum Zertifikat „DSOB anerkannter Sportphysiotherapeut“ zu gelangen, belegt ihr eine Reihe aus fünf Kursen. Jeder einzelne Kurs dauert drei Tage und widmet sich einem eigenen Thema.

Weitere Infos dazu findet ihr weiter auf der Startseite www.ag-sportphysiotherapie.de

 

** Es gibt noch Plätze in unserem "Kurs 1 - Untere Extremität" in Gelsenkirchen vom 08.-10.03.2024**

 

Förderung:

Denken Sie daran zu prüfen, ob es z.B. in den Programmen der Bundesländer oder des BMBF eine Möglichkeit gibt, dass Sie einen Zuschuss zur Kursgebühr in Ihrer Weiterbildung Sportphysiotherapie erhalten. Die Physio-Akademie hat auf hier auf ihrer Seite einige Kurzinformationen und Links zu weiterführenden Informationen zusammengestellt.

 

Kursinhalte:

Hier finden Sie Beschreibungen der Kursinhalte und die einzelnen Kursangebote in unserer Weiterbildung Sportphysiotherapie. Sie können auch gerne ausführlicher im Curriculum der Weiterbildung nachlesen (PDF, 1 MB).

Kurs 1 ab 2023: Sportphysiotherapie in der EAP mit Schwerpunkt Untere Extremitäten (EAP / AOR anerkannt)

Teil I der fünfteiligen Weiterbildung in Sportphysiotherapie bietet den Einstieg in das Fachgebiet für Physiotherapeut*innen, die im Freizeit- oder Leistungssport betreuend aktiv werden wollen.

Dieser 30 Unterrichtseinheiten umfassende Kurs ist als Sportphysiotherapiefortbildung zur Erlangung der EAP Qualifikation akzeptiert. Er wird umgangssprachlich auch „kleiner Sportphysio“ genannt.

Der Kurs beinhaltet die Grundlagen der Physiologie von Bindegewebe und Wundheilung. Darüber hinaus wird die Planung, der Aufbau und die Durchführung des Trainings der Motorischen Grundeigenschaften innerhalb der Rehabilitation vermittelt.

Der Kurs legt theoretische Grundlagen für die gesamte Kursreihe und beinhaltet viele praktische Einheiten.

Der Schwerpunkt liegt in diesem Kurs auf der Unteren Extremität. Hierzu werden die anatomischen und mechanischen Eigenschaften der unteren Extremität besprochen. Der Therapeutische Prozess beginnt mit der Schnelldiagnostik und Erstversorgung von Sportverletzungen „am Spielfeldrand“. Sie erlernen Untersuchung, Taping und Rehabilitation unter Berücksichtigung der Wundheilungsphasen.

So bringt die Sportphysiotherapie das Beste aus den Gebieten der Manuellen Therapie, Triggerpunkt Therapie, KGG, Athletiktraining, Thermotherapie und Elektrotherapie zusammen. Sie erlernen all diese Teilbereiche der Physiotherapie für die Versorgung und die Rehabilitation verletzter Sportler zu kombinieren.

Vorwettkampfmassagen stellen einen weiteren wichtigen Aspekt der Sportlerbegleitung dar der in diesem Kurs unterrichtet wird.

Umfang: 3 Tage, 30 UE

Kursinhalte:

  • Einführung in die sportphysiotherapeutischen Grundlagen
  • Physiologische Grundkenntnisse des Bindegewebes und Transfer in die Behandlung
  • Trainingslehre: Terminologie, Grundlagen, Trainingsplanung
  • Trainingsmethoden, Warm-Up, Cool-Down, Regeneration
  • Grundlagen der Sportmassage
  • Erstversorgung von Sportverletzungen, „Betreuerkoffer“
  • Funktionelle Verbände am Bewegungsapparat/Taping der unteren Extremitäten
  • Funktionelle Anatomie und Arthrokinematik der Unteren Extremität
  • Häufige bzw. typische Sportverletzungen der Unteren Extremität
  • Untersuchung der Unteren Extremität
  • Palpation der unteren Extremität
  • Schemata für die Behandlung (Ursache-Folge-Ketten) der Unteren Extremität -.

Termine:

602/24 Gelsenkirchen 08.03. - 10.03.2024
603/24 Arnstadt 12.04. - 14.04.2024
634/24 über die PA Frankfurt am Main 23.05. - 25.05.2024
604/23 Freiburg 07.06. - 09.06.2024
605/24 Hamburg 06.09. - 08.09.2024
606/24 Arnstadt 20.09. - 22.09.2024
607/24 Gelsenkirchen 04.10. - 06.10.2024
608/24 Freiburg 15.11. - 17.11.2024
635/24 über die PA Frankfurt am Main 05.12. - 07.12.2024
     
     
Buchung über MFZ Hannover 01.03. - 03.03.2024
Buchung über MFZ Hannover 28.06. - 30.06.2024
Buchung über MFZ Hannover 01.11. - 03.11.2024
     
Kurs 2 ab 2023: Sportphysiotherapie von Wirbelsäule und Rumpf
Kurs 3 ab 2023: Sportphysiotherapie der oberen Extremitäten
Kurs 4 ab 2023: Physio-/Athletiktrainer
Kurs 5 ab 2023: Integration in der Sportphysiotherapie
Edit Page